Wechsel in der Geschäftsführung

Roland Hauptmann, Geschäftsführer der Pädagogischen Akademie Elisabethenstift gemeinnützige GmbH (PAE) in Darmstadt, verabschiedete sich Ende Juli in den Ruhestand. Er übergibt die Leitung an Rainer Daum, der die Interimsgeschäftsführung in der PAE bis zur Neubesetzung der Geschäftsführung übernehmen wird.

Seit Mitte 2001 war Hauptmann in leitenden Positionen am Elisabethenstift, Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts, und an der Pädagogischen Akademie Elisabethenstift tätig, zunächst als Schulleiter der Evangelischen Ausbildungsstätten für sozialpädagogische Berufe und ab 2007 in der ausgegründeten Pädagogischen Akademie Elisabethenstift als Geschäftsführer.

Unter seiner Federführung konnte unter anderem die Ausgliederung der PAE in eine gemeinnützige GmbH, der Neubau des Schulgebäudes „Hedwig-Burgheim-Haus“ sowie der Mensa „Café Elim“, die Kernsanierung des Verwaltungsgebäudes „Bernhard-Knell-Haus“ und der Neubau des Schul- und Fortbildungsgebäudes „Else-Morell-Haus“ mit Etablierung des beruflichen Oberstufengymnasiums realisiert werden. „Für Herr Hauptmann war die innovative Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit und die Vernetzung vor Ort von maßgeblicher Bedeutung. Er stand damit für den historischen Auftrag unserer Stiftung profiliert ein“, resümiert der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der PAE, Professor Bernd Weber.

Der gebürtige Schifferstädter Roland Hauptmann verabschiedet sich nach knapp 40 erfolgreichen Berufsjahren in verschiedenen leitenden Funktionen in Diakonie bzw. Kirche und Trägern der Kinder- und Jugendhilfe in den Ruhestand.

Rainer Daum, derzeitiges Mitglied des Aufsichtsrats der PAE, wird die Interimsgeschäftsführung in der Pädagogischen Akademie Elisabethenstift zum 23. Juli 2018 bis zur Neubesetzung der Geschäftsführung übernehmen. Herr Daum ist seit Jahren als gelernter Bankbetriebswirt im Bankbereich und in verschiedenen Institutionen der Diakonie in leitender Funktion als Geschäftsführer und Vorstand tätig gewesen. Die PAE kennt er seit Jahren aus der Zusammenarbeit mit den von ihm geführten Institutionen. Die verschiedenen Organisationsformen (GmbH, Stiftung, Verein) sind ihm durch unterschiedlichste Gründungs- und Mitwirkungsaktivitäten bekannt. Ehrenamtlich nimmt er diverse Ämter im Bereich der Kirche und Diakonie wahr.