Schulbetrieb unter Corona

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Studierende, liebe Eltern,

wie befürchtet steigen mit dem Herbst die bestätigten COVID-19-Fallzahlen, Darmstadt beklagt steigende Inzidenzen und der Corona-Virus ist auch in den Ev. Ausbildungsstätten angekommen.

In allen Fällen konnten die Kontaktpersonen der positiv getesteten Personen in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Darmstadt zügig ermittelt werden, die entsprechenden Behörden sowie Ämter informiert und Maßnahmen (wie freiwillige Absonderung oder vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantänen) je nach Fall umgehend umgesetzt werden.

Mit der Allgemeinverfügung der Wissenschaftsstadt Darmstadt zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) im Stadtgebiet vom 29.10.2020 ergeben sich für die Evangelischen Ausbildungsstätten zusammengefasst folgende Vorgaben:

  • Mund- und Nasenbedeckung in allen schulischen Kontexten (Ausnahme Sportunterricht).
  • Mindestabstand ist auch im Unterricht einzuhalten – im Bedarfsfall sind Lerngruppen zu teilen.
  • Sport/Bewegung/Spiel etc. ist ausschließlich kontaktlos durchzuführen. Sportunterricht darf nur im Freien stattfinden. Sobald Bewegungs- oder Spielunterrichte mit körperlicher Anstrengung verbunden sind, dürfen diese ebenfalls ausschließlich im Freien stattfinden.
  • Durch die Gruppenteilung gibt es einen Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht.
  • Alle Schulveranstaltungen in Präsenz sind bis auf weiteres ausgesetzt.

Ab Montag, den 02.11.2020, findet der Unterricht, gem. der Einteilung der Schulformen im Wechsel der Halbklassen statt. Detaillierte Informationen dazu sind schon zugegangen oder werden für die Schulzweige noch zugehen.

Stand: 30.10.2020

Wie verhalte ich mich bei einem Erstkontakt?