• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Presse
  • Pädagogische Akademie Elisabethenstift ernennt Silke Naue zur neuen Bereichsleiterin im afw

Pädagogische Akademie Elisabethenstift ernennt Silke Naue zur neuen Bereichsleiterin im afw

Darmstadt, 12. August 2020: Die Pädagogische Akademie Elisabethenstift überträgt die Bereichsleitung für das Arbeitszentrum Fort- und Weiterbildung (afw) an Silke Naue.

Die Pädagogische Akademie Elisabethenstift (PAE) überträgt die Bereichsleitung für das Arbeitszentrum Fort- und Weiterbildung (afw) an Silke Naue. Die 47-Jährige hat im Juli die Verantwortung für das afw übernommen und wird mit ihrem Team weiterhin an der Professionalisierung und Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften aus dem Elementar- und Primärbereich arbeiten, Entwicklungsprozesse und Kindertagesstätten praxisorientiert begleiten und Fortbildungen nach Maß für einzelne Einrichtungen (Inhouse-Angebote) anbieten.

Silke Naue war zuletzt bei einem großen freien Träger für Kindertagesbetreuung in der Geschäftsstelle tätig, wo sie fachlich den Bereich Personal verantwortete. Zuvor hatte die studierte Erziehungswissenschaftlerin (Freie Universität Berlin) verschiedene Positionen in der Industrie, Wissenschaft und Lehre inne.

„Wir freuen uns sehr, mit Silke Naue eine kompetente Leitungskraft für unser Fort- und Weiterbildungsinstitut gewonnen zu haben. Frau Naue bringt ein breites Spektrum an Erfahrung, von Personalführung bis zu Lehrtätigkeit, mit, das sie in ihrer Tätigkeit im afw passgenau einsetzen kann“, so Rainer Daum, Geschäftsführer der Pädagogischen Akademie Elisabethenstift.

Die Pädagogische Akademie Elisabethenstift gGmbH

Die Pädagogische Akademie Elisabethenstift (PAE) ist eine diakonische Bildungsstätte, die im Bereich Erziehung, allgemeine Bildung, Berufs- sowie Fort- und Weiterbildung mit frühpädagogischem Schwerpunkt tätig ist. Im Kinderhaus bilden, erziehen und betreuen wir Krippen- und Kindergartenkinder. In den Evangelischen Ausbildungsstätten für sozialpädagogische Berufe (EvA) bilden wir pädagogische Fachkräfte (Sozialassistenten und Erzieher) für Kindertagesstätten und andere Bildungseinrichtungen aus und ermöglichen darüber hinaus allgemeinbildende Schulabschlüsse. Das berufliche Gymnasium mit der Fachrichtung Gesundheit und Soziales führt in drei Jahren Oberstufe zur allgemeinen Hochschulreife. Im Arbeitszentrum Fort- und Weiterbildung (afw) bilden wir pädagogische Fachkräfte in ihren fachlichen und persönlichen Kompetenzen weiter. Wir begleiten Entwicklungsprozesse in Kindertagesstätten und konzipieren für und mit unseren Kunden Angebote der Qualifizierung und Weiterentwicklung des pädagogischen Arbeitsfeldes.