• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Presse
  • Ein Jahr öffentlicher Bücherschrank für Kinder- und Jugendliteratur

Ein Jahr öffentlicher Bücherschrank für Kinder- und Jugendliteratur

Darmstadt, 14. September 2020: Vor einem Jahr stellte die Pädagogische Akademie Elisabethenstift (PAE) ihren öffentlichen Bücherschrank im Rahmen eines Familienbücherfestes der Öffentlichkeit vor. Seitdem bereichert er, besonders durch seinen Schwerpunkt der Kinder- und Jugendliteratur, den Standort und lädt zahlreiche Buchfreunde zum Verweilen und Schmökern ein.

Vor einem Jahr, am 13.09.2019, wurde der öffentliche Bücherschrank auf dem Schul-Campus im Rahmen eines Familienbücherfestes eingeweiht. Seitdem bereichert er den Standort PAE und lädt täglich eine Vielzahl von Personen zum Stöbern ein. Dozentin Christiane Benthin, die den Bücherschrank initiiert hat und diesen auch weiterhin betreut, resümiert: „Nach einem Jahr können wir feststellen, dass der Schrank sehr gut frequentiert ist. Sowohl Personen aus der „PAE-Gemeinschaft“ als auch von anderen Institutionen auf dem Stiftsgelände (Hospiz, Haus Elisabeth, Krankenhaus) nutzen das schöne Stück. Auch Passantinnen und Passanten, die auf ihrem Weg durch die Stiftstraße sind, oder Bewohnerinnen und Bewohner der angrenzenden Wohnviertel kommen zu unserem Bücherschrank.“

Der Fokus der Buchauswahl des Schrankes liegt auf Kinder- und Jugendliteratur. Der Schwerpunkt kommt nicht von ungefähr, werden an den Evangelischen Ausbildungsstätten der PAE doch unter anderem Erzieherinnen ausgebildet. Auch das der PAE zugehörige Kinderhaus beziehungsweise die Kinderhauskinder und Eltern freut das Bücherangebot. Beim Bringen oder Abholen der Kinder wird ein Blick in den Bücherschrank geworfen und Nachschub für das abendliche Vorlesen besorgt. Daneben werden auch Bücherfreunde jeglichen Alters fündig, sind ein paar Regale für Erwachsenenliteratur freigegeben. „Besonders in der Zeit des Lockdown war sehr viel Bewegung in den Regalen festzustellen. Der von uns gewünschte Schwerpunkt im Bereich Kinder- und Jugendliteratur findet großen Zuspruch, was die Entnahme von Büchern betrifft.“, berichtet Christiane Benthin. “Unser schönes Möbel hat sich gut bewährt und ist, aus meiner Sicht, ein fester Bestandteil des Campus-Geländes geworden.“ Um auch künftig ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt zu sein, freut sich der Bücherschrank über reichlich Nachschub, besonders an Kinder- und Jugendliteratur, die weitere kleine Lesefreunde glücklich macht und obendrein nachhaltig ist.

 

Die Pädagogische Akademie Elisabethenstift gGmbH
Die Pädagogische Akademie Elisabethenstift (PAE) ist eine diakonische Bildungsstätte, die im Bereich Erziehung, allgemeine Bildung, Berufs- sowie Fort- und Weiterbildung mit frühpädagogischem Schwerpunkt tätig ist.
Im Kinderhaus bilden, erziehen und betreuen wir Krippen- und Kindergartenkinder. In den Evangelischen Ausbildungsstätten für sozialpädagogische Berufe (EvA) bilden wir pädagogische Fachkräfte (Sozialassistenten und Erzieher) für Kindertagesstätten und andere Bildungseinrichtungen aus und ermöglichen darüber hinaus allgemeinbildende Schulabschlüsse. Im Arbeitszentrum Fort- und Weiterbildung (afw) bilden wir pädagogische Fachkräfte in ihren fachlichen und persönlichen Kompetenzen weiter. Wir begleiten Entwicklungsprozesse in Kindertagesstätten und konzipieren für und mit unseren Kunden Angebote der Qualifizierung und Weiterentwicklung des pädagogischen Arbeitsfeldes. Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 wurde das pädagogische Angebot um ein berufliches Gymnasium mit der Fachrichtung „Gesundheit und Soziales“ erweitert, welches in drei Jahren Oberstufe zum Abitur führt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Pädagogische Akademie Elisabethenstift gGmbH
Tanja Ammon
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stiftstraße 41 | 64287 Darmstadt
06151 4095141
ammon@pr.elisabethenstift.de
www.pae-elisabethenstift.de