Kursprogramm Programm Kursdetails

Alle sind dabei! Morgenkreise körperorientiert und sprachanregend gestalten

Status: Anmeldung möglich (Anmeldung möglich)

Der Morgenkreis kann für das Kind als wichtiger Ankerpunkt von Sicherheit und Orientierung im Alltag erlebt werden. Das Kind erfährt sich dann als eigenständige Persönlichkeit, die gesehen und gehört wird und gleichzeitig als Teil einer Gruppe, die gemeinsam eine intensive Zeit erlebt. Die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes stehen hier im Vordergrund. Die Rolle der pädagogischen Fachkraft ist es, diese Bedürfnisse zu deuten, feinfühlig und responsiv zu reagieren und einen Raum zu schaffen, in dem sich das Kind - mit seinen je eigenen sprachlichen und kommunikativen Möglichkeiten - beteiligen möchte. Dazu braucht sie selbst Sicherheit und klare Absprachen im Team.

Durch die Teilnahme
• können Sie Bedürfnisse von Kindern wahrnehmen und responsiv reagieren,
• kennen Sie Möglichkeiten der Anbahnung von Beziehung in der Gruppe,
• geben Sie Raum für nonverbale Kommunikation, Bewegung und Stimme im Morgenkreis,
• reflektieren Sie das eigene "Bild vom Kind", das sich am Morgenkreis nicht beteiligt oder diesen stört,
• verfügen Sie über vielfältige Kommunikationsmethoden, um sprachliche Barrieren zu überbrücken,
• sind Sie vertraut mit Handlungsstrategien, die Kindern die selbstbestimmte Teilhabe am Geschehen ermöglichen,
• können Sie die eigene Rolle in der Morgenkreissituation reflektieren und Handlungsstrategien aufgreifen, die den Morgenkreis für alle interessant machen!

Theoretische Grundlagen/Bildungsplan:
- Bildungsplan: Konzept des Landes Hessen "Sprachliche Bildung und Förderung aller Kinder im Elementar- und Primarbereich"
- BEP-Lupen: Ko-Konstruktion, Partizipation, Lernende Gemeinschaft, Bewegung und motorische Kompetenzen stärken.