Kursprogramm Programm Kursdetails

Unerfüllte Bedürfnisse oder viel Gejammer um Nichts? Eine offene Feedbackkultur in der Kita etablieren und lernen, mit Kritik umzugehen.

Status: Anmeldung möglich (Anmeldung möglich)

Kinder, Eltern und wir, als pädagogische Fachkräfte, haben in unseren Einrichtungen ein "Recht auf Beschweren". Denn durch Beschwerden äußern sich Bedürfnisse und Wünsche, die gehört werden wollen. Im besten Fall entstehen so kreative Lösungen und fördern den inklusiven Gedanken sowie Partizipation und Beteiligung unter allen Beteiligten. Doch bis dahin ist es oft ein langer Weg. Wir nehmen Kritik häufig sehr persönlich und beschäftigen uns auch noch nach Dienstschluss mit Auseinandersetzungen in der Gruppe, im Team, mit den Vorgesetzten oder Eltern. Eine "Be-Schwerde" muss nicht gleich ein Geschenk sein, aber kann uns manchmal auf neue Gedanken bringen. Durch die Beschäftigung mit diesem - manchmal fast tabuisierten - Thema können wir uns selbst besser verstehen und uns in der Kommunikation mit anderen stärken. Davon profitieren am Ende nicht nur wir selbst, sondern auch das Klima und Miteinander in unseren Einrichtungen.

Durch die Teilnahme
• setzen Sie sich mit Ihrer eigenen Haltung zum Thema Beschwerden und Kritik auseinander,
• bekommen Sie Einblicke ins klassische Beschwerdemanagement und in Kunst einer offenen Feedbackkultur,
• lernen Sie gelassener mit Kritik umzugehen und Beschwerden neu einzuordnen,
• üben Sie Kommunikationsstrategien und Methoden im Umgang mit Eltern- oder Teambeschwerden.

Theoretische Grundlagen/Bildungsplan:
- Beschwerdemanagement und Feedbackkultur und -regeln, Wertschätzende Kommunikation,
- Selbst- und Fremdevaluation des pädagogischen Handelns, Kompetenter Umgang mit Veränderungen und Belastungen