Kursprogramm Programm Kursdetails

ICH-Portfolio für die Schulkinder: Was Kinder brauchen, wollen, wünschen, wenn sie älter sind

Status: Anmeldung möglich (Anmeldung möglich)

Portfolio im pädagogischen Kontext ist eine Sammlung von Dokumenten, durch die Bildungsprozesse und Entwicklungsabläufe eines Kindes sichtbar werden. Spätestens im Schulkindalter haben Kinder von sich aus viel zu ihrer Entwicklungsdokumentation beizutragen, was wiederum ihrem Entwicklungsstand entspricht. Sie setzen sich vermehrt ganz bewusst mit ihrer Identität auseinander: Wer bin ich und wer wäre ich gerne? Wie wirke ich und was halten andere von mir? Zu wem gehöre ich und was sind unsere Gemeinsamkeiten? Wie bringe ich mir etwas bei und was brauche ich dafür? Die Meinung Gleichaltriger wird wichtiger und sie lösen sich zunehmend von der Einschätzung und Bewertung Erwachsener.

Durch die Teilnahme
• nehmen Sie die Entwicklungsthemen und -aufgaben großer Kinder in den Blick,
• entwickeln Sie Ideen, wie die Hobbys, Interessen und Vorlieben aber auch Sorgen und Ängste der Mädchen und Jungen in Verbindung mit deren Entwicklung gebracht und aufgegriffen werden können,
• lernen sie kreative Methoden zu Schriften, Designs, Gestaltungsformen der Portfolioarbeit kennen, die große Kinder ansprechen,
• kennen Sie Instrumente des kreativen Schreibens und anregende Mittel zur Versprachlichung von Gefühlen und Gedanken,
• machen Sie sich vertraut mit digitalen Medien und deren Möglichkeiten zur Portfolioarbeit.

Theoretische Grundlagen/Bildungsplan.
- Entwicklungspsychologische Grundlagen
- Bildungsplan: Beobachtung und Dokumentation, Portfolio, Ko-Konstruktion
- BEP-Lupen: Soziale und emotionale Kompetenzen, Sprache- und Literacykompetenzen.