Kursprogramm Programm Kursdetails

So viel Freiraum wie möglich, so viel Aufsicht wie nötig!

Aufsichtspflicht in der Arbeit mit Kindern ONLINE-Fortbildung

Status: Anmeldung möglich (Anmeldung möglich)

Alle Menschen, die mit Kindern arbeiten, übernehmen eine hohe Verantwortung. Pädagogische Fachkräfte diskutieren häufig in Teams Fragen der Aufsicht oder sind unterschiedlicher Ansicht über notwendige Sicherheitsregeln. Diesen Regeln begegnen dann Kinder in den Einrichtungen, gleichzeitig gelten in anderen Einrichtungen ganz andere Regeln. Entsprechend groß ist die Unsicherheit.

Es gibt kein Gesetz über Aufsichtspflicht und die Rechtsprechung zeigt, dass pädagogischen Überlegungen und Argumenten ein großes Gewicht verliehen wird. Am Fortbildungstag gilt: So viel Aktuelles wie möglich, so viel Input wie nötig. Fragen und Anliegen aus der eigenen Praxis werden bearbeitet.

Durch die Teilnahme
• erlangen Sie vertiefte Kenntnis der rechtlichen Grundlagen für Ihre Entscheidungen,
• überprüfen und reflektieren Sie notwendige Sicherheitsregeln an Praxissituationen,
• reflektieren Sie eigene Ängste und Unsicherheiten,
• gewinnen Sie mehr Sicherheit im Umgang mit notwendigen Risiken im pädagogischen Alltag,
• stärken Sie Ihre ko-konstruktive Haltung gegenüber Kindern bei der Entwicklung von Regeln und Verantwortungsübernahmen.


Theoretische Grundlagen/Bildungsplan:
- Rechtliche Grundlagen im Kontext Aufsichtspflicht: Elternrechte und -pflichten im Grundgesetz und Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB)
- Rechtliche Grundlagen für die Arbeit mit Kindern und Kinderrechte: SGB VIII
- Handreichungen für den Alltag.