Kursprogramm Programm Kursdetails

Berufsbegleitende Weiterbildung mit Zertifikat:

Fachexpertin/Fachexperte für KUNST & KREATIVITÄT

Von Natur aus haben Kinder den Drang, die Welt sinnlich zu erkunden. Dies gilt für Mädchen und Jungen jeglichen Alters, mit und ohne Handicap. Als universelle Sprache steht Kunst jedem Menschen, unabhängig von seiner Herkunft, seinen Fähigkeiten und Erfahrungen zur Verfügung. Kunst bietet die Möglichkeit, der eigenen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Zudem ist sie ein kommunikationsanregendes Mittel, um mit der Welt in Kontakt zu treten und sich kreativ mit unbekannten Themen oder der Vielfalt der Kulturen auseinanderzusetzen.

KERNTHEMEN DER WEITERBILDUNG
- Welche Rahmenbedingungen sind für das künstlerische Schaffen besonders wichtig?
- Wie entsteht ein künstlerischer Prozess bei Kindern mit und ohne Handicap?
- Welche künstlerischen Entwicklungsstufen gibt es bei Kindern mit und ohne Handicap?
- Wie sprechen Bilder unsere Sinn an?
- Wie wirken Farbtöne auf uns Erwachsene, wie wirken sie auf Kinder mit und ohne Handicap?
- Welche Materialien eignen sich für Kinder mit und ohne Handicap?
- Welche Techniken und Methoden sprechen besonders kleinere Kinder mit und ohne Handicap an?
- Wie kann Freiheit vermittelt und Genuss am Malen gefunden werden?
- Was ist für eine wertschätzende Präsentation der Kunstwerke von Kindern mit und ohne Handicap wichtig?

Durch die Teilnahme
lernen Sie, wie Sie Kinder - mit und ohne Handicap - unterstützen können, ihre künstlerisch-kreativen Fähigkeiten weiter auszuprägen
erarbeiten Sie sich durch Eigenerfahrung, Fachimpulse, Reflexionen theoretischen und praktischen Grundlagen für eine inklusive kreative Arbeit mit Kindern unterschiedlichen Alters
entdecken Sie Ihr eigenes schöpferisches Potenzial für die pädagogische Arbeit mit Kindern und können diese mit Ihrem Bildungsauftrag verknüpfen
entwickeln Sie Ihre Kompetenz als Expertin/Experte für Kunst und Kreativität und können in Ihrer Einrichtung zu Konzeption- und Praxisentwicklung beitragen: Aufbau und Gestaltung eines Ateliers, Durchführung von Projekten und Aktionen, Verantwortung für den Bildungsbereich Kunst.

Theoretische Grundlagen/Bildungsplan:
- Verknüpfung der Grundsätze und Prinzipien des Bildungsplans mit dem Bildungsauftrag Kreativität
- BEP-Lupen: Ko-konstruktion, lernende Gemeinschaft, lernmethodische Kompetenz, Inklusive Haltung
- Erarbeitung einer BEP-Lupe zu: Kreativität stärken in der inklusive Praxis mit Kindern

Bitte fordern Sie bei Interesse die ausführliche Kursinformation an!