Die PAE liest im November ...

Das erste „Buch des Monats“ ist ein Bilderbuch aus Frankreich. Es braucht keine Schrift. In Bildern wird eine Geschichte erzählt, in der Schulkinder untereinander regeln, dass die Schikane gegen eine neue Mitschülerin genauso schnell aufhört, wie sie angefangen hat.

Die Künstler: Kerascoët. Das sind Marie Pommepuy und Sébastien Cosset. Sie stehen in Frankreich für „ausgezeichneten Comic und liebevolle Illustrationen“, so heißt es im Anhang des Bilderbuches. In der Tat, die cartoon-artigen Bilder wirken leicht und menschenfreundlich. Das Buch ist auch im Detail schön gemacht: Das Papier fasst sich gut an, die Farben sind hochwertig gedruckt und auch das Vorsatzpapier (also das Papier, das den Bucheinband mit dem Buchblock verbindet) hat etwas zu erzählen. Es bildet die Entwicklung in der Geschichte ab, vorne Grautöne – hinten viele bunte Farben. Zwischendrin hat sich etwas grundlegend verändert. Unaufgeregtes, beherztes Handeln, zu sehen in den Zeichnungen von Kerascoët!

Vanessa kommt neu an die Schule und ein Mitschüler geht sie ganz gemein an. Die Geschichte zeigt in schnellem Tempo, wie dieser Vorfall einem Mädchen aus der Klasse keine Ruhe lässt und sie tags drauf mit den anderen Kindern zusammen anschließend alles richtig macht. Sie wenden sich nicht dem Angreifer zu, sondern lassen ihn in Ruhe und solidarisieren sich mit Vanessa. Die Aggression läuft ins Leere.

Auch wenn es im echten Leben nicht immer so glatt läuft, sind die Schulkinder in diesem Bilderbuch sehr gute Vorbilder für alle Bilderbuchbetrachterinnen und Betrachter ab etwa drei bis vier Jahren ohne Altersbegrenzung nach oben. Einer allein kann nichts mehr anrichten, wenn sich die anderen einig sind. Und für den Fall, dass das nicht hilft, sind im Anhang Tipps aufgelistet: „Wenn jemand geärgert oder misshandelt wird, kannst du dich einem Erwachsenen anvertrauen. Um Hilfe bitten ist nicht petzen. Petzen bedeutet, jemanden in Schwierigkeiten zu bringen. Bescheid sagen bedeutet, jemanden aus Schwierigkeiten zu befreien …“, so heißt es dort beispielsweise.

Die Erwachsenen müssen allerdings ihre Aufgabe ernst nehmen. Damit sind dann wir gemeint!

Kerascoët (2018): Mein Weg mit Vanessa, Hamburg, Aladin.  

ISBN 978-3848901531 Preis: €14,95

besprochen von Christiane Benthin