Abschlussgottesdienst der zukünftigen Schulkinder

Zum Abschluss des Kita-Jahres feiern die Schulkinder des Kinderhauses einen Gottesdienst. Bereits zuvor wurde die Geschichte von Abraham und Sara in den Koop-Gruppen thematisiert.

"Ihr Schulkinder habt im Moment vieles mit Abraham und Sara gemeinsam. Immer, wenn was Neues anfängt, stellt man solche Fragen. Einerseits ist man neugierig und freut sich auf das Neue, andererseits ist man auch unsicher und vielleicht ein bisschen ängstlich, weil man nicht weiß, was kommt. Auch ihr habt viel Gutes, das ihr zurücklassen müsst. So habt auch ihr Mut für euren neuen großen Schritt in die Schule zu gehen."

Gebet: Guter Gott, wieder geht ein Jahr im Kindergarten zu Ende. Die Kinder haben viel erlebt und wir mit ihnen, in den gemeinsamen Zeiten in der Kita, in der Zeit zu Hause und in der Zeit jetzt in der Kita, die durch Corona anders geworden ist. Manches war schön, manches war schwierig. Du hast uns und die Kinder in all diesen Zeiten begleitet, lieber Gott. Dafür sagen wir DANKE und bitten dich auch für die kommende Zeit um deinen Segen. Bleibe du auch weiterhin unser Freund und Begleiter. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herren. Amen.

Die einzelnen Koop-Gruppen werden der Reihe nach auf das Podest gebeten, jedes Kind stellt sich vor, die Gruppe singt das Lied „Sei behütet auf deinen Wegen“ und die Kinder erhalten den Segen.

Segensspruch: Gott sei bei euch, euch zu behüten. Gott stärke euch und lasse euch fröhlich euren Weg gehen. Gottes Friede sei mit euch heute und alle Tage.

Mit einem gemeinsamen Lied verabschieden sich die Kinder: DANKE.

Abschlussgottesdienst der Schulkinder