Kunst und Gestaltung: Heidi Schrickel neue Gastreferentin im afw

Die Künstlerin Heidi Schrickel ist neue Gasteferentin im afw und wird Fort- und Weiterbildungen im Bereich "Ästhetische Bildung" anbieten. Die studierte freischaffende Künstlerin ist u.a. Mitbegründerin des "ATELIER FREIFARBE" und der "Freien Akademie für Kunst und Kreativität Ober-Ramstadt", Projektleiterin der Kunstinitiative BehindART, sie leitet mehrere Kunstgruppen und bietet Fortbildungen an.

Derzeit wird folgender Kurs mit Frau Schrickel angeboten:

18KS242 Kinder mit Handicap: Kreatives Gestalten und Malen. Inklusive Praxis in Kunst und Gestaltung: Förderung des künstlerisch-kreativen Potentials von Kindern mit und ohne Handicap
Termin: 28.-30.05.2018, 9-17 Uhr
Anmeldeschluss: 25.05.2018
Veranstaltungsort: Alte Schlossmühle, Ober-Ramstadt
Hinweis: Es sind noch ein paar wenige Plätze frei.

Ausblick:

Im Jahr 2019 startet die neue berufsbegleitende Weiterbildung "Kunst und Kreativität" mit Heidi Schrickel.

Wenn Menschen mit Leidenschaft und Hingabe etwas Einzigartiges schaffen, das keinem Zweck dienen muss, dann nennen wir das Kunst. Und genau das ist es, was Kinder von Natur aus sehr gut können. Ihre Originalität, Experimentierfreude, Fantasie und Abenteuerlust sind dabei die wichtigsten Voraussetzungen, um im offenen Prozess zu eigenständigen und überraschenden Bildern zu kommen.

Unter „Kunstassistenz“ verstehen wir die Kompetenz zur Förderung des kreativen Potenzials von Kindern mit und ohne Handicap. Sie sollen begleitet werden, den künstlerischen Ausdruck als wesentlichen Inhalt ihres Lebens zu entdecken und zu entwickeln.

Bei der Weiterbildung lernen Sie, wie Sie alle Kinder mit und ohne Handicap unterstützen können, genau diese künstlerisch-kreativen Fähigkeiten weiter auszuprägen. Neben der Vermittlung der nötigen theoretischen und praktischen Grundlagen sind Sie dazu eingeladen, Ihr eigenes schöpferisches Potenzial zu entdecken. Das Eintauchen in die Welt der Farben und Formen liefert Ihnen wichtige Impulse für die unterstützende Arbeit mit den Kindern.

Sie haben Interesse und möchten weitere Informationen zu der Weiterbildung erhalten? Schreiben Sie uns eine E-Mail an afw(at)elisabethenstift.de - wir melden uns mit weiteren Informationen zur Weiterbildung. Einen ersten Überblick erhalten Sie auch in der Kursausschreibung im Download-Bereich.

    Impressionen vom Mühlenatelier

           

    Zitate von ehemaligen Kursteilnehmerinnen - und -teilnehmern:

    Welche Aspekte der Weiterbildung fanden Sie besonders wichtig?

    • „Der Austausch mit anderen war sehr gut.“
    • „Die Atmosphäre während der gesamten Weiterbildung war sehr gut, es herrschte immer ein respektvoller Umgang“
    • „Bei den Malblocks hatte ich immer persönliche Ansprache.“
    • „Theorie und Praxis haben sich gut abgewechselt und ergänzt.“
    • „Ich fand es sehr interessant und hilfreich, mich mit andere Kollegen auszutauschen“
    • „Aufbau und Struktur der Weiterbildung waren sehr gut.“
    • „Ich habe viele Ermutigungen bekommen, Dinge auszuprobieren.“

    Welchen Gewinn hat Ihnen die Weiterbildung gebracht?

    • „Auch im Umgang mit den Kindern in meiner Gruppe konnte ich immer freier werden, das hat abgefärbt.“
    • „Mehr Sicherheit im eigenen künstlerischen Arbeiten“
    • „Zu wissen, wie man welche Wirkung in einem Bild erzielen kann“
    • „Ich habe einfach insgesamt viel mehr Sicherheit bekommen.“
    • „Ich habe viele Bestätigung bekommen und viele neue Anregungen für die Kinder mit und ohne Handicap.“
    • „Auch meinem Team hat sich während der Weiterbildung verändert, auch sie ist im Wandel, es passieren plötzlich Dinge, die überraschend sind“
    • „Ich kann jetzt auch meine Kollegen viel besser einbinden, auch sie stehen jetzt hinter mir.“
    • „Ich habe Sicherheit bekommen im Umgang mit meiner eigenen Kreativität.“
    • „Ich fühle mich sehr bereichert und im besten Sinne weitergebildet.“