• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Fort- und Weiterbildung
  • News
  • Körper.Liebe.Doktorspiele“ Kinder stärken in ihrer Entwicklung von Sexualität und Geschlechtsidentität durch eine sexualitätsfreundliche Erziehung

"Körper.Liebe.Doktorspiele"

Kinder stärken in ihrer Entwicklung von Sexualität und Geschlechtsidentität durch eine sexualitätsfreundliche Erziehung

Kinder haben ein natürliches Interesse an ihrem Körper und entdecken diesen im Spiel auf unterschiedliche Art und Weise. Erwachsene (Fachkräfte und Eltern) haben die Verantwortung, ein Bewusstsein für die Vielfalt der körperlichen und sexuellen Themen der Kinder zu entwickeln. In diesem Zusammenhang ist es beispielsweise notwendig, die Unterschiede von sogenannten "Doktorspielen" und sexuellen Übergriffen unter Kindern zu kennen. Welche Möglichkeiten gibt es, Schutz- und Entwicklungsräume zu schaffen? Wie verständigen wir uns über eine sexualfreundliche Erziehung in der Zusammenarbeit mit Eltern? Gemeinsam werden Möglichkeiten und Grenzen des Umgangs mit sexuellen Themen in Kindertageseinrichtungen herausgearbeitet.

Durch die Teilnahme
• kennen Sie Aspekte kindlicher sexueller Entwicklung, Ausdrucksformen und Themen kindlicher Sexualität,
• kennen Sie die rechtlichen Bedingungen bezüglich des Themas,
• wissen Sie um Unterschiede zwischen kindlicher und erwachsener Sexualität,
• können Sie sich sensibilisieren für sexuelle Übergriffe unter Kindern und verfügen über Handlungsmöglichkeiten, wenn es zu diesen kommt,
• entwickeln Sie einen reflektierten Umgang mit dem Thema Sexualität und Intimität im pädagogischen Kontext,
• verstehen Sie sexualfreundliche Erziehung als Teil der Konzeption einer Kita.

Theoretische Grundlagen/Bildungsplan:
- Theorien zur psychosexuellen Entwicklung von Kindern, sexualfreundliche Erziehung als Teil der Konzeption einer Kita und Thema in der Erziehungspartnerschaft mit Eltern
- Bildungsplan: Entwickeln einer Geschlechtsidentität und eines unbefangenen Umgangs mit dem eigenen Körper, Selbstwirksamkeit
- BEP-Lupen: Stärkung eines positiven Selbstkonzeptes.

Auf einen Blick

Kursnummer: 23B09201
Termine: Do. 19.01.2023, 09:00 - 17:00 Uhr
Fr. 20.01.2023, 09:00 - 17:00 Uhr
Fr. 03.03.2023, 09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Pädagogische Akademie Elisabethenstift
Kosten: Kerngebühr - 270,00 € (EKHN: 210,00 €)
Anmeldeschluss: 08.12.2022
Dozentin: Theresia Herzog