News

Die wichtigsten Neuigkeiten und Termine aus dem afw.

Unser neues Fortbildungsprogramm 2023

Unser neues Fortbildungsprogramm 2023 ist online.

Die Großen in Hort/betreuter Grundschule und ihr letztes Jahr

Das Eintreten der Vorpubertät und der anstehende Wechsel in eine weiterführende Schule bringen eine ganz besondere Dynamik in das letzte Jahr der "Großen". An regulären Angeboten mögen sie sich nicht beteiligen, Langeweile und Widerstand gehören zur Tagungsordnung und die Beziehungen zu den Erwachsenen werden auf die Probe gestellt. Scheinbar widersprüchliche Gefühle und die Auflösung von Beziehungen sind ebenfalls Merkmale dieser Phase, die für alle Beteiligten herausfordernd sein kann...

Termine: 30.-31.03.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

Ort: Pädagogische Akademie Elisabethenstift

 

 

afw-Neujahrsempfang

Mit dem traditionellen Neujahrsempfang - diesmal auch endlich wieder in Präsenz -  startete das afw in das neue Fortbildungsjahr.

Tanzpädagogik im Elementarbereich

Tanzen ist ein elementarer Bestandteil der Erlebniswelt von Kindern. Kinder, die von Anfang an die Möglichkeit erfahren, beim Tanzen in Kontakt mit ihren Emotionen zu kommen, entwickeln Ausgeglichenheit, Entspannungsfähigkeit, Selbstbewusstsein und soziale Offenheit in der Begegnung mit anderen. 

In diesem Kurs wollen wir vielfältige, methodische Möglichkeiten des Kindertanzes bei der Begleitung von Kindern im Alter von 0-10 Jahren - im Krippen-, Kindergarten- und Grundschulalter - kennenlernen.

Termine: 

08.- 09.03.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

15.-16.06.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

17.- 18.07.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

Ein starkes Team

Teamentwicklung und Steuerung von Teamprozessen

In jedem Team, in jeder Zusammenarbeit gibt es die Phasen von Produktivität, gelingenden, beglückenden Arbeitsbeziehungen, erfolgreichem Handeln. In jeder Zusammenarbeit geht es darum, Gegensätze auszuhalten, unterschiedliche Positionen zu klären, Konkurrenzen konstruktiv zu gestalten, Konflikte wahrzunehmen, sich ihnen zu stellen. Leitungskräfte haben im Blick auf Teamentwicklung und Steuerung von Prozessen eine besondere Verantwortung

Termine: 28.-29.03.2023, 09:00 - 17:00 Uhr und 03.05.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pädagogische Akademie Elisabethenstift

Eingewöhnung neu denken; wenn das Modell nicht in die Praxis passt

Elternbegleitete Eingewöhnung gehört längst zum Standard in Krippe, Kita und der Kindertagespflege, und ein behutsamer Übergang vom Elternhaus in die Einrichtung gilt als Qualitätsmerkmal in der pädagogischen Arbeit. Allen voran das "Berliner Modell" liefert seit Jahren wertvolle Unterstützung bei der Umsetzung und trägt zu einem bewussten Umgang mit dieser Schlüsselsituation bei.

Nach Jahren der Umsetzung haben sich aus der Praxis und im Diskurs mit dem Bindungsbegriff (auch im Hinblick auf interkulturelle Aspekte) neue Modelle entwickelt, denn die Individualität der Kinder, die Verschiedenheit von Eltern und Einrichtungen machen einen lebendigen und flexiblen Umgang mit diesem wichtigen Thema notwendig. Gleichzeitig sind Struktur und Verlässlichkeit für alle Beteiligten notwendige Elemente in dieser Frage. Ein Modell kann also nicht alle Antworten liefern und schon gar nicht für alle passen.

Termine: Do. 26.01.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

Fr. 27.01.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

Fr. 24.02.2023, 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pädagogische Akademie Elisabethenstift und Online

Qualifizierung Fachkraft zur Mitarbeit in evangelischen Kindertageseinrichtungen

Seit dem 01.08.2020 in Hessen und seit dem 01.07.2021 in Rheinland-Pfalz haben Kindertagesstätten die Möglichkeit, maximal 15% des personellen Mindestbedarfs mit Fachkräften zur Mitarbeit einzustellen. Dafür gibt es bestimmte Voraussetzungen. In Kooperation mit dem Zentrum Bildung der EKHN bieten wir eine Qualifizierung in Modulen an, die auf die Bedarfe dieser Zielgruppe zugeschnitten ist. Neben der Vermittlung von aktuellem theoretischen Fach- und Praxiswissen bieten wir den Teilnehmenden ausreichend Raum, ihren eigenen Lernprozess zu reflektieren und ihre eigene pädagogische Mitarbeit zunehmend zu professionalisieren. Die Module werden durch Praxisaufgaben ergänzt, die wir fachlich begleiten und gemeinsam mit den Teilnehmenden reflektieren.

Beginn: 15.03.2023