„Was ist zuerst da: Text oder Bilder?“ – Lesung auf dem roten Sofa mit Autorin Kerstin Hau

"Wie feiern Wiesel Weihnachten?“ Mit dieser Frage beschäftigt sich Kinderbuchautorin Kerstin Hau in ihrem neuen Buch, erschienen im Carlsen-Verlag. Vince Wiesel macht sich in der farbenfroh erzählten Geschichte auf die Suche nach dem besonderen Zauber des Weihnachtsfestes und findet auf seinem Weg viele Antworten, die ihm zu seinem ganz persönlichen fabelhaften Wiesel-Weihnachten führen.

Einblicke in die Arbeit als Kinderbuchautorin

Die Darmstädter Autorin Kerstin Hau beantwortete während ihres Besuchs der Ev. Ausbildungsstätten Anfang Dezember die Frage nach dem Zauber des Weihnachtsfestes wie auch zahlreiche weitere Fragen, die die Studierenden der Fachschule zusammen mit der Literacy-Dozentin Christiane Benthin im Unterricht ausformuliert hatten. Da gab es Fragen direkt zum Buch: „Warum ist Vincent Wiesel eine Tiergeschichte geworden?“ oder „Denken Sie an die Kinder anders als an die vorlesenden Erwachsenen, wenn Sie Ihre Geschichten schreiben?“, aber auch, wie es beispielsweise zur Schriftgestaltung in Bilderbüchern kommt. Mit einer erfrischenden Offenheit berichtete Kerstin Hau aus dem Leben einer Kinderbuchautorin, wie sie auf ihre Buchideen kommt, wie die Zusammenarbeit zwischen Autorin und Illustratorin oder Autorin und Verlag funktioniert. Wer entscheidet, wie der Titel eines Buches letztendlich heißt oder was ist zuerst da: Text oder Bilder? 

Büchertisch und Signierstunde

Im Anschluss an Lesung und Fragerunde lud ein Büchertisch der Buchhandlung am Markt ein, in den Werken Kerstin Haus zu schmökern und vielleicht auch das ein oder andere Kinderbuch zu erwerben. Mit einer persönlichen Widmung der Kinderbuchautorin wird das sicherlich ein gelungenes Weihnachtsgeschenk.

Zu Kerstin Hau

Die Darmstädter Autorin Kerstin Hau studierte Media-System-Design an der Hochschule Darmstadt und Fachjournalismus an der Deutschen Fachjournalisten-Schule Berlin. Sie ist seit 2015  als freie Autorin tätig.