ESF-Modellprogramm: Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas

Derzeit nimmt die Pädagogische Akademie Elisabethenstift am durch Bundes- und ESF-Mittel geförderten Modellprogramm „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ teil, welches Berufswechslern in drei Ausbildungsjahren den Schritt in und die Entscheidung für eine erwachsenen- und gendergerechte sowie berufsbegleitende Ausbildung zum Erzieher erleichtern soll.

Das Bundesprogramm hat zwei zentrale Ziele: Einerseits soll das lebenslange berufliche Lernen ohne Erwerbsunterbrechungen ermöglicht, andererseits der Beruf der frühkindlichen Erziehung stärker für bisher unterrepräsentierte Personengruppen geöffnet werden.

In der drei Jahre dauernden Ausbildung verlaufen Theorie- und Praxistage parallel: Das Programm gibt vor, dass die teilnehmenden Personen während der Ausbildung bereits in einer Kindertageseinrichtung beschäftigt sind, in der auch der praktische Teil der Ausbildung absolviert wird. Wir kooperieren dabei mit Kitaträgern im Großraum Darmstadt/Frankfurt.

Die Zahlung einer existenzsichernden Vergütung ist ein unverzichtbares Kriterium dieses Ausbildungsmodells. Damit die PAE als Projektträger dies gewährleisten kann, erhält sie für die Dauer des Modellprogrammes von 2016-2020 Zuwendungen aus dem europäischen Sozialfonds. Damit werden u.a. die  Personalkostenzuschüsse für die Auszubildenden an die am Projekt beteiligten Kita-Träger weitergeleitet und die umfangreiche fachliche Betreuung durch das Projektteam finanziert.

Im Schuljahr 2016/17 startete die erste Klasse mit insgesamt 25 Teilnehmenden, zum Schuljahr 2017/18 begann die zweite Klasse. Das Bewerbungsverfahren für beide Jahrgänge ist bereits abgeschlossen. Da das Projekt im Jahr 2020/21 endet, können wir keine weitere Klasse aufnehmen.

Allerdings wurden die im Rahmen des Modellprogramms gewonnen Erfahrungen genutzt, um eine praxisintegrierte Ausbildung (PiA) an der Pädagogischen Akademie Elisabethenstift einzuführen und zu verstetigen. Diese startet zum Schuljahr 2019/2020.

 

Förderung
Das Projekt »Quereinstieg« wird im Rahmen des ESF- Bundesprogramms "Quereinstieg- Männer und Frauen in Kitas" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Ziel der Europäischen Union ist es, dass alle Menschen eine berufliche Perspektive erhalten.
Der Europäische Sozialfonds verbessert die Beschäftigungschancen, unterstützt die Menschen durch Ausbildung und Qualifizierung und trägt zum Abbau von Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt bei.
Mehr zum ESF unter: www.esf.de

Weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Ausbildung.

Anmeldung

Hier finden Sie alle zur Anmeldung erforderlichen Informationen und Unterlagen.

Voraussetzungen

Hier finden Sie die detaillierten Voraussetzungen für den Besuch der Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik.

Fachhochschulreife

Hier finden Sie alle Informationen, wie Sie bei uns die bundesweit anerkannte Fachhochschulreife im Rahmen der Ausbildung erwerben können.

Gebührenordnung

Hier finden Sie die Gebühren und Kosten der Fachschule.

Termine

Hier finden Sie die aktuellen Termine für Ihren Ausbildungsgang. Die Terminliste wird fortlaufend aktualisiert.  

Praktikum

Hier erhalten Sie einen Überblick, welche Praktika Teil der Ausbildung sind.

Auslandspraktikum

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Praktikum im Ausland verbringen können.