Voraussetzungen berufliches Gymnasium

Voraussetzungen für die Aufnahme

Die Aufnahmebedingungen für das berufliche Gymnasium, Fachrichtung Gesundheit und  Soziales können durch einen der folgenden Nachweise erfüllt werden:

1. Versetzung in die gymnasiale Oberstufe

2. Qualifizierter Realschulabschluss

3. Zeugnis über den mittleren Abschluss mit folgenden Notenvoraussetzungen: In den Fächern Deutsch, Mathematik, der ersten Fremdsprache und einer Naturwissenschaft ist eine Durchschnittsnote von besser als befriedigend (3,0) nachzuweisen. Die übrigen Fächer müssen ebenfalls mit einer Durchschnittsnote von besser als befriedigend (3,0) bewertet sein. Sie benötigen außerdem ein Eignungsgutachten, welches von Ihnen oder Ihren Eltern bis spätestens zwei Wochen nach Beginn des 2. Schulhalbjahres in der derzeitigen Schule beantragt werden muss.

Das Höchstalter für den Einstieg in die Einführungsphase des beruflichen Gymnasiums beträgt 21 Jahre. Ausnahmen können durch das Schulamt genehmigt werden.

Weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen zum beruflichen Gymnasium.

Anmeldung

Hier finden Sie alle zur Anmeldung erforderlichen Informationen und Unterlagen.

Gebührenordnung

Hier finden Sie die Gebühren und Kosten des beruflichen Gymnasiums.

Termine

Hier finden Sie die aktuellen Termine für Ihren Ausbildungsgang. Die Terminliste wird fortlaufend aktualisiert.